Home
Ergebnisse
Live-Kommentar
Ihre Bilder
zur Erinnerung
zum Meldebogen: Download
zu Steckbriefen der Wintervögel
zu Häufigen Fragen
zu Preisen
Impressum


LBV-Shop


Die Aktion außerhalb Bayerns
Nabu Logo
 
 


Details zur kreisfreien Stadt Kempten
Regierungsbezirk:   Landkreis/Stadt:  
Zurück zur Karte

Meldungen Teilnehmer Vögel gesamt Vögel pro Garten:
39 49 1301 33

Vogelart    Anzahl    Ø Vögel pro Garten * Schwarm-
größe **
in % der Gärten ***
1 Amsel 164 4.2
4.6
92.3%
2 Haussperling(Spatz) 137 3.5
6.9
51.3%
3 Kohlmeise 125 3.2
3.6
89.7%
4 Buchfink 117 3
4.7
64.1%
5 Blaumeise 101 2.6
3.5
74.4%
6 Erlenzeisig 97 2.5
8.8
28.2%
7 Grünfink 82 2.1
4.3
48.7%
8 Bergfink 58 1.5
5.3
28.2%
9 Rabenkrähe 48 1.2
3.7
33.3%
10 Feldsperling 46 1.2
5.8
20.5%
11 Schwanzmeise 39 1
5.6
17.9%
12 Bluthänfling 30 0.8
30
2.6%
13 Rotkehlchen 27 0.7
1.6
43.6%
14 Kleiber 20 0.5
1.7
30.8%
15 Elster 19 0.5
2.1
23.1%
16 Sumpfmeise 18 0.5
2.6
17.9%
17 Tannenmeise 16 0.4
2.7
15.4%
18 Haubenmeise 14 0.4
2
17.9%
19 Stieglitz 14 0.4
7
5.1%
20 Ringeltaube 12 0.3
2.4
12.8%
21 Buntspecht 11 0.3
1.4
20.5%
22 Gimpel 11 0.3
2.8
10.3%
23 Wintergoldhähnchen 11 0.3
11
2.6%
24 Weidenmeise 10 0.3
2.5
10.3%
25 Heckenbraunelle 10 0.3
5
5.1%
26 Eichelhäher 9 0.2
2.3
10.3%
27 Türkentaube 8 0.2
2
10.3%
28 Seidenschwanz 8 0.2
8
2.6%
29 Gartenbaumläufer 5 0.1
1.3
10.3%
30 Kernbeisser 5 0.1
2.5
5.1%
31 Goldammer 5 0.1
5
2.6%
32 Zaunkönig 4 0.1
1
10.3%
33 Misteldrossel 4 0.1
4
2.6%
34 Birkenzeisig 3 0.1
1.5
5.1%
35 Star 3 0.1
1.5
5.1%
36 Waldbaumläufer 2 0.1
2
2.6%
37 Tannenhäher 2 0.1
2
2.6%
38 Habicht 2 0.1
2
2.6%
39 Saatkrähe 1 < 0.1
1
2.6%
40 Wacholderdrossel 1 < 0.1
1
2.6%
41 Sperber 1 < 0.1
1
2.6%
42 Hausrotschwanz 1 < 0.1
1
2.6%

Trendpfeile:

Schwankungen gegenüber Vorjahr

über + 10%
bis + 10%
+/- 5%
bis - 10%
über - 10%
*Ø Vögel pro Garten: Ein allgemeines Maß für die Häufigkeit dieses Vogels gemessen an allen eingegangenen Meldungen. Es berücksichtigt jedoch z.B. kein gehäuftes Auftreten.
**Schwarmgröße: Zeigt an, wie viele Vögel die Beobachter jeweils wirklich gesehen haben, wie groß also die Vogelschwärme dieser Art sind. Große Zahlen sind typisch bei Schwarmvögeln wie Bergfink, Erlenzeisig, oder Saatkrähe.
***In % der Gärten: Stellt dar, wie weit dieser Vögel wirklich verbreitet ist. Geringe Zahlen sagen z.B. aus, dass nur wenige Beobachter den Vogel sehen konnten. Er kommt also nur an wenigen Stellen vor.


Zurück zur Karte
Fragen zur Aktion beantworten wir Ihnen gerne unter:

vogelzaehlung@lbv.de